: Thüringens FDP-Kandidat lässt sich von der rechtsextremen